Sandra Hartwig To Do & Notebook | Review und How To

Falls du Schreibwaren von der lieben Sandra Hartwig noch nicht kennst, hast du was verpasst. Die wunderschönen und funktionalen Notebooks und anderen Hefte verdienen viel mehr Hype und Aufmerksamkeit. Meine Erfahrungen nach einigen Monaten intensiver Nutzung, Vor- und Nachteile und warum ich zwangsläufig mein Notebook mit Washitape „verschönern“ musste erzähle ich im heutigen Beitrag. 


Die „Freund-ruiniert-Notebook-Washitape“ -Story: 

Das Notebook hat eigentlich keine goldenen Streifen. (Original ansehen) Als mein Freund ein dringendes Telefonat geführt hat und eine Nummer notieren musste, fand er zwar einen Kugelschreiber, aber kein Papier. Da viel ihm nichts besseres ein als die Nummer in den ersten zwei weißen Streifen zu notieren. Ich war vor Wut kurz vor dem heulen weil ich es da erst 1 Woche hatte. Da kam mir die Idee mit dem Washitape. Es ist zwar nicht ideal und er schuldet mir trotzdem noch ein Neues wenn ich das nächste mal bestelle, aber es sieht besser aus als mit dieser Sauschrift genau am Deckblatt.

Mein System:

Genau genommen benutze ich es sozusagen als Kalender. Am Blattanfang schreibe ich die Kalenderwoche hin. Dann hat man die möglichkeit in 4 Kategorien einzuteilen. Meine sind: Blog/Insta, Stodl (mein Lokal), Cami (meine „Sekräterin“/Hilfskraft) und Privat.

Wenn es sich um ein bestimmtes Datum handelt, schreibe ich zuerst die zahl mit einem Punkt hin. An einigen Tagen habe ich viel zu tun (z.B. Putztag), für solche Sachen lasse ich immer mal wieder eine Seite frei.


Vorteile:

  • Die Größe: Die Größe in A5 Format ist perfekt gewählt und passt vor allem genau in meine Michael Kors Tasche. Von der „Dicke“ ist es auch ideal und sorgt ebenso für das leichtere Mitführen.
  • Das Design: Ich hatte noch nie so ein hübsches Notebook wie dieses. Es ist monochrom und so stylisch wie man es sich nur wünschen kann.
  • Die Einteilung: Man sieht sofort dass sich die liebe Sandra einiges bei ihren Produkten denkt, auch beim To Do & Notebook. Anfangs dachte ich nicht dass das einen besonderen Sinn hat oder etwas beeinflusst. Wie man aber in meinem How To sehen kann, würde es anders gar nicht gehn. Es erleichtert das Organisieren der Tasks um einiges und man hat einen richtigen Überblick anstatt ein rießen Durcheinander wo man sich nicht mal mehr selbst auskennt.

Nachteil:

  • Der Preis: Mit € 16,- plus Versand ist es nicht gerade günstig, aber auch nicht teuer. Ich bin prinzipiell ein Unterstützer von Kleinunternehmen und bei der Sandra merkt man wirklich dass ihr Herzblut in ihrer Arbeit steckt.

Résumé:

Mit diesem tollen Notebook kannst du nichts falsch machen. Man ist viel produktiver, organisieren ist viel leichter, außerdem macht es viel mehr spaß und sieht dazu auch noch hübsch aus. Das Instagram Profil der lieben Sandra findest du hier. Da kann man Ideen sammeln, Neuigkeiten erfahren und auch ihre anderen tollen Produkte kennenlernen.

Ich bin der festen überzeugung dass für jeden was dabei ist, vor allem ihre neue Kollektion ist der Wahnsinn und auf jeden Fall einen Blick wert. Ich hab sie schon bestellt und kanns kaum abwarten, mein Review dazu zu machen.

Bad Bitches gefällt auch:

19 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.