Der Sunshine Award! 

Die liebe Lema von Lema’s Life hat mich für den Sunshine Award nominiert, worüber ich mich sehr gefreut habe. Noch mehr habe ich mich gefreut, als ich die Fragen gelesen habe. Ich dachte mir „Yess, das sind meine Fragen“.

Für alle die noch nicht wissen, was der “Sunshine-Award” überhaupt ist, hier eine kurze Erklärung: Jeder der für den “Sunshine-Award” nominiert wird, bekommt Fragen gestellt, die er dann beantworten muss und im Anschluss nominiert diese Person weitere Blogger, denen er dann seine Fragen stellt. Es handelt sich also um eine Vernetzung zwischen Bloggern, mit dem Ziel, neue Blogs zu entdecken und bekannter zu machen. Es gibt natürlich auch einige kleine Regeln an die man sich halten sollte, diese stehen weiter unten. Im Prinzip ist es also vergleichbar zum “Liebster-Award” aber bevor dieser Beitrag zu lang wird fangen wir mal an mit den Fragen.

1. Wer ist deine größte Inspiration?

Ich weiß, ich bin basic AF, aber es ist Kylie Jenner. Wer hätte das gedacht? Aber ich finde sie nicht nur unglaublich schön, sondern bin auch der Meinung dass sie ein richtiges Boss Babe ist.

2. Wo würdest du gerne einmal leben? 

Also ich bin mit meinem Standort recht zufrieden aber ich würde natürlich gerne in den USA leben. LA, Miami, basic eben, mal wieder. Aber auch Berlin oder Wien wären Städte in denen ich leben möchte.

3. DVD oder Kino? 

Also eigentlich bin ich mehr der Netflix and Chill Typ und schau lieber Serien als Filme. Ich würde sogar sagen ich HASSE die meisten Filme. Man kann doch keine richtige Geschichte in 120 Minuten erzählen. Aber müsste ich tatsächlich zwischen diesen zwei wählen, würde ich Kino nehmen.

4. Was ist dein aktuelles Lieblingslied? 

Diese Frage ist gar nicht so leicht. Ich konnte es auf zwei Lieder beschränken aber für eines konnte ich mich nicht entscheiden.

1. Tyga – Stimulated (mein Klingelton)

2. Ty Dolla Sign – Saved ft. E 40

5. Wie würdest du deinen letzten Tag auf der Welt verbringen? 

Mit weinen und verabschieden.

6. Was ist dein Traumjob? 

Für mich ist mein Job mein Traumjob, realistisch gesehen (lest hier). Aber natürlich wäre ich gerne etwas reiches berühmtes.

7. Mit wem würdest du für 24 Stunden dein Leben tauschen? 

Kylie Jenner, duh. Vielleicht auch mit einem Mann;)

8. Eine schlechte Eigenschaft die du hast? 

Eigentlich nicht, ich bin perfekt. SPASS! 😀 Muss ich mich wieder für eins entscheiden? Naja nehmen wir zwei: Ich rauche unglaublich viel und schmink mich Abends nicht regelmäßig ab, ich Sauhaufen.

9. Wie lautet dein Lebensmotto? 

Nur wer etwas leistet, kann sich etwas leisten.

10. Wenn du dir eine Superkraft aussuchen dürftest, welche wäre das? 

Unsichtbarkeit
Meine Nominierungen: 

Dorie von thedorie.com

Maren von Marentestet

Christina von minibutmain

Julia von julezzdiamond

Lockenköpfchen

dieduli

Meine Fragen: 

1. Mit wieviel Jahren hast du angefangen, dich zu schminken? Haben deine Eltern es unterstützt/dir verboten?

2. Frühaufsteher oder Langschläfer?

3. Was/wer inspiriert dich für neue Blogposts? Wo suchst du gezielt nach Inspiration?

4. Sparfuchs oder Was kostet die Welt?

5. Welches Auto ist dein Traumauto?

6. Wovor hast du keine Angst, wovor viele andere Angst haben? (z.B. Spinne, Schlange)

7. Erzähle von deinem letzten sentimentalen Moment (wenn es nicht zuu persönlich ist).

8. Die schönste Stadt in der du Urlaub gemacht hast?

9. iPhone oder Android? Und warum?

10. Wie verfasste du deine Blogbeiträge? Also mit welchem Gerät? Handy, Tablet, Laptop, PC?
Regeln:

1.Bedanke dich bei der – bzw. demjenigen, die/der dich nominiert hat (Mit Verlinkung zum jeweiligen Blog).

2. Beantworte die Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert, stellt.

3. Nominiere beliebig viele weitere Blogger für den „Sunshine–Award“.

4. Stelle eine neue Liste mit beliebig vielen Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

5. Schreibe über diese Regeln in deinem „Sunshine–Award“ Beitrag.

6. Kopiere eines der „Sunshine-Award“ Logos in deinem Beitrag.

Da keines der Logos zu meinem Blogtheme gepasst hat, habe ich mein eigenes erstellt. Du kannst es selbstverständlich verwenden.

Bad Bitches gefällt auch:

6 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.