5 Fehler die du auf Instagram machst! +Problemlösungen

Nicht jeder möchte Instagram Famous werden, das weiß ich. Aber wer freut sich nicht wenn hier und da ein neuer und fremder Follower da ist? Wenn man mehr am Anfang steht, oder sich bisher nicht so sehr damit befasst hat, denkt man sich schon warum da eigentlich nie ein neuer Abonnent kommt. Das kann oft mehrere Gründe haben und du musst kein Genie sein um das in Ordnung zu bringen. Begehe ganz einfach folgende Fehler nicht mehr:

 

Fehler #1: Dein Konto ist privat

Jetzt überleg mal ganz genau welche Gründe du dafür hattest, dein Konto auf Instagram (!!!) privat zu stellen. Instagram wurde dazu entwickelt, deine Fotos und dein Leben mit der Welt zu teilen. Für die peinlichen Clubbing Fotos die NUR deine Freunde sehen dürfen hast du Facebook, auf Instagram teilst du the bright side of life. Wenn dein Konto privat ist, wird kein Fremder auf die Idee kommen eine Anfrage zu senden, oder würdest du etwa?

Fehler #2: Deine Bio ist scheiße oder nicht vorhanden

Du hast 150 Zeichen um deine Bio the Bomb zu machen. Nimm dein Smartphone, dann Pinterest, dann Suche nach „Instagram Bio inspiration“, oder ein gutes Zitat oder whatever. Eine nicht vorhandene Bio ist gleich noch schlimmer als eine schlechte.

Fehler #3: Deine Fotos sind scheiße

Dass deine beste Freundin meint, dass deine Fotos klasse aussehen ist klar, sie ist ja deine beste Freundin. Wenn deine Fotos meistens Abends in deinem unaufgeräumten Bad oder Zimmer aufgenommen worden sind oder gar nicht von dir sind, sind deine Fotos scheiße. Instagram-Fototipps wird es in den folgenden Wochen auf meinem Blog geben. Um es nicht zu verpassen kannst mir auf meiner Facebook Seite ein Like da lassen oder mir auf Twitter folgen. Es ist sogar GRATIS und du wirst immer über neue und hilfreiche Beiträge informiert:)

Fehler #4: Dein Feed hat keinen Flow

Wenn man auf deine Seite kommt sieht es nicht harmonisch aus, sondern eher wie die Müllhalde hinter deinem Bett? Selbst wenn deine Fotos als Einzelnes voll super aussehen geht es bei Instagram mehr ums große Ganze. Benutze nicht 100 verschiedene Filter, bei jedem Bild einen anderen sondern entscheide dich für 1-2. Aber ausführliche Infos findest du dann in einem anderen Beitrag.

Fehler#5: Du kommunizierst nicht

Es heißt SOCIAL MEDIA. Social=sozial, falls du das noch nicht wusstest. Lass Likes da, kommentiere, followe usw., nur bitte spame nicht. Du kannst nicht erwarten dass andere Leute aus dem nichts aufmerksam auf dich werden. 100 Hashtags zu machen und Stars zu folgen reicht leider nicht aus.

Und jetzt könntest du diese hilfreichen Tipps mit deinen Freunden und deiner Mutter teilen mit den unten vorhandenen Buttons oder es auf Pinterest auf deine Pinnwand pinnen:

Instagram Fehler Hilfe Follower bekommen famous werden likes

Bad Bitches gefällt auch:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.